Glückliche Schnecken

Der Sommer ist noch nicht so richtig angekommen dieses Jahr.
Draussen ist es oft bewölkt, nass und recht frisch. Wir sind natürlich trotzdem viel unterwegs, wenn es nicht gerade doll regnet. Der schöne Weg am Bach zum Gärtchen und den Hühnern lädt immer wieder zu einem Spaziergang ein.
Wir haben fleissig vorgezogen, aber so richtig Glück hatten wir diesmal nicht. Vieles hat zu wenig Sonne abbekommen und fast alle nach draussen gesetzten Pflanzen sind ein Opfer der zahlreichen Schnecken geworden, sogar die Sonnenblumen !
Der Rest kommt jetzt auf den Balkon und die Tomaten ziehen in den Garten, die mögen die Schnecken scheinbar nicht.

Osterzeit

Das Osterfest ist für alle Tageskinder immer ein besonderer Start in den Frühling und wird lange und gross gefeiert bei uns.
Wir haben Eier eingefärbt, die Fenster hübsch verziert, Obsterkörbchen gebastelt, Kressenester gepflanzt und Osterhasenabdrücke mit den Händen gemalt. Direkt nach Ostern sind wir dann los ins Feld und konnten ein paar kleine Schokoeier für jedes Kind finden !
Diese Woche feiern wir das Zuckerfest und einen Abschied für ein Tageskind, dann geht schon langsam auf den Mai zu.

Wir haben in den letzten Wochen einen neuen Sandkasten bekommen und zusammen aufgebaut. Er steht jetzt geschützter und auch die Kleinsten kommen besser dran. Wir freuen uns alle sehr auf die Hofzeit und waren schon lange draussen an vielen Tagen.
Dienstags ist immer Babyclub Tag im grossen Spieleraum unter dem Dach der Kirche oben beim Spielplatz im Dechand. Das machen alle Kids unheimlich gerne, sind danach aber auch meist sehr müde.

Die Kids wollem bei allem helfen und nehmen gerne mal Besen und Staubsauger zur Hand. Die Grossen helfen den Kleinen beim Anziehen und vielen anderen Kleinigkeiten, das hat sich sehr gut eingespielt. Alle pflanzen auch fröhlich mit ein oder um, denn viele Pflanzen sind jetzt schon richtig gross !

Wir freuen uns auf den Frühling !

Wir sind gut in das neue Jahr gestartet und hatten einige Wechsel in beiden Gruppen. Die grossen Kids toben sich nun in der Kita aus und wir haben kleine neue Wichtel und Hobbits. Wir wünschen den Kitaentdeckern alles Gute und Danke für die schöne Zeit !

Die ersten kleinen Pflänzchen lassen sich in den Setzkästen sehen, Paprikas und Physalis kommen immer zuerst, damit sie schon robust im Mai in den Garten wandern können. Heute haben wir Gurken, Kürbis und Mangold ausgesät, da haben sogar schon die ganz Kleinen ihren Spass gehabt und super geholfen.

Auch Draussen sieht man immer mehr Pflanzen und Blätter kommen. Unser Gartenrhabarber ist zu einem Tageskind in den Garten umgezogen, der wurde zu gross für den kleinen Kasten. Die Gartenmelde hat sich fleissig selbst ausgesät letztes Jahr, das wird wieder ein prima Kaninchenfutter.

Die Kleinen haben viel Freude am Essen und probieren sich aus. Passend dazu haben wir ein paar neue modulare Stühle zusammengebaut, die gut halt geben am Tisch. Es wurde Fastnacht gefreiert mit allerlei leckeren Kleinigkeiten, ausserdem haben wir zusammen Pizza gemacht.

Im Januar war es richtig kalt, da konnten wir im Hof im Schnee spielen und kleine Eiswürfel mit gefrorenen Tieren auf dem Balkon machen. Wir haben alles im Spieleraum ausprobiert, es war sehr kalt, aber auch sehr lustig und interessant !

Wer noch einen Platz sucht, der kann sich gerne melden. Ab Herbst ist wieder ein Slot bei uns frei.

Frohe Weihnachten und Guten Rutsch !

Wir haben erstmal fertig für dieses Jahr !
Und es war ein schönes Jahr, das ist uns eben beim Durchgehen der Posts nochmal aufgefallen. Wir haben eine tolle Gruppe, die viel erlebt hat und richtig gut zusammengewachsen ist.
Selten waren wir so viel draussen und haben lange Ausflüge gemacht. Alle sind begeistert beim Gärtnern dabei und haben noch im November die letzten Himbeeren gefuttert. Auf dem Balkon haben wir beim Ausdünnen der Kübel tatsächlich auch noch ein paar Gemüse gefunden und gleich Saatgut für das nächste Jahr gesammelt und den Kids mit nach Hause gegeben.
Leider verlassen uns die Grossen jetzt nach und nach und ziehen weiter in die Kita. Ein Platz ist im Frühjahr bei uns frei, oben ist ein Link für den Kontakt bei Interesse.

Das Laterne basteln hat allen viel Spass gemacht, die Kugel ist mit Farbe auf dem Laternenschirm rumgerollt und hat tolle Muster hinterlassen. Wir haben mit einem Weckmann gefeiert und Lieder gesungen.

Wir feiern den Herbst

Im letzten Monat hat sich der Sommer langsam verabschiedet und wir haben zusammen den Herbst begrüsst.

Unser Gärtchen wurde winterfest gemacht und dabei haben wir sogar noch zwei kleine, versteckte Butternut Kürbisse gefunden, die es einen Tag später als Suppe gab. Im Hof waren alle fleissig dabei, uns beim Fegen des Weinlaubes zu helfen und die Wasserbahnen fürs nächste Jahr zu verstauen.

Wir waren oft bei den Kastanienbäumen, das hat allen viel Spass gemacht. Mit Ton kann man wunderschöne Tiere daraus basteln. Im Morgenkreis kamen sie auch immer wieder vor. Seit gestern sind die Laternenlieder hinzugekommen und wir haben die Geschichte vom Martin erzählt. Das fasziniert auch schon die ganz Kleinen, die neu in die Gruppe gekommen sind.

Der Toberaum wird wieder stärker genutzt, hier müssen wir immer neue Höhlen und Kriechtunnel aufbauen. Andrea hat einige Sortier-, Steck- und Schraubspiele gebastelt, die sind sehr beliebt und mit etwas Anleitung bleibt später auch fast alles an seinem Platz.

 

PräHerbst, Spätsommer ? Egal !

Das Wetter ist jedenfalls schön und wir geniessen viel Zeit draussen in der Natur. Wir waren im Park und haben geschaut, wie lange die Kastanien noch brauchen. Es war noch etwas früh, aber die eine oder andere konnten wir schon im Gras liegen sehen.

Die Hasen haben sich über frische Weinblätter gefreut und auf dem Rückweg ging es am Gärtchen vorbei, wo wir viele Tomaten und einen einsamen Kürbis ernten konnten.
Die Paprikas und gelben Tomaten kommen vom Balkon in der Tagespflege. Wir haben sie direkt gewaschen, geschnitten und verwertet. Ein riesiger Topf Tomatensauce, der uns im Gläser gefüllt und eingefroren noch viele Saucengrundlagen liefern wird !

Es sind zwei neue Kids bei uns angekommen und bald sind die Gruppen wieder voll. Diese Woche gab es dann noch einen Geburtstag und eine abgeschlossene Eingewöhnung zu feiern, wir hatten reichlich leckere Muffins. 

Der Morgenkreis wird wieder länger aufgebaut und zahlreiche Herbstlieder sind neu dazu gekommen. Beim Gestalten der Fenster konnten alle helfen, der Baum trägt nun bunte Äpfel und Blätter. Andrea hat neue Farben bestellt, sie sich prima mischen und verarbeiten lassen, das wurde lange getestet.

 

 

Sommer, Sonne, Regenwetter

 


Unser Urlaub ist schon wieder vorbei, aber wir freuen uns auf die Kids und neue spannende Tage im Hof, unterwegs und in der Tagespflege !

Vor dem Urlaub hatten wir eine bunte, abwechslungsreiche Zeit. Das Wetter war meist schön und wir haben viel im Garten gespielt und fleissig Wasser gepumpt und gegossen. Im Sandkasten wollten die Kids dieses Jahr kaum spielen, dafür brauchten wir umso mehr Giesskannen und Schalen für Obst und Gemüse. Eine richtige kleine Schar Gärtner haben wir und die werden jetzt nochmal gut zu tun bekommen. Bohnen, Auberginen, Paprika, viele Tomaten, Brombeeren und Physalis hatten bei dem Regenwetter viel Energie zum Wachsen.
Dies Zucchinis haben wir schon im Juni zusammen geerntet und mit Kartoffeln zu leckeren Puffern gebraten, das wird bald wiederholt !

Wir haben einige Geburtstage gefeiert und Kinder in den Kindergarten verabschiedet, bald starten neue Freunde in unsere Gruppe. Neben dem Gärtnern sind alle sehr gerne am Maltisch und wir haben verschiedene Techniken wie Seifenblasenbilder, Acrylfarben, Knete oder Stempeln mit Formen und Händer ausprobiert.

Im Hof hatten wir eine neues Wasserbahn zum Spielen, die war sehr schnell von allen Seiten belagert und wir mussten erweitern. Die Hasen haben es dank des üppigen Grüns sehr gut und werden mehrfach am Tag besucht und gefüttert. Die wilde Zitronenmelisse steht genau richtig und alle können pflücken und füttern.
Das Bild vom Schloss ist der Eingang zu den botanischen Gärten von Arcen, da hat es uns dieses Jahr im Urlaub hingezogen und wir können es nur sehr empfehlen !

Sommerliche Maitage

Am Ende des Monats ist es doch noch richtig warm geworden und wir konnten die Wasserbahnen aufbauen und lange Spaziergänge machen.
Wir waren im Ort unterwegs, haben die Hühner besucht oder einige Zeit im kleinen Gärtchen am Bach verbracht. Die Johannis- und Erdbeeren sind mittlerweile schon zu erkennen und können in Ruhe reif werden.
Die dicken Bohnen blühen und ziehen viele Bienen an, das war sehr spannend. Ansonsten haben wir noch Mangold, Kürbis, Melone, Tomate, Physalis, Basilikum, Chili, Paprika, Gurke, Radieschen, Kohlrabi und viel zu viel Eisbergsalat gesetzt. Wer kann denn auch ahnen, dass da gleich 50 Körner aus der Packung rieseln …

 

Im Morgenkreis probieren wir viele neue Lieder aus, alle Kids haben in dieser Gruppe sehr viel Spass dabei und helfen gleich, die Kissen auszuteilen und die Glocke zu schnappen. Wir haben gleich mehrere Geburtstage gefeiert und zwei weitere Kids haben uns Richtung Kindergarten verlassen.

Es gab einiges zum Handwerken, neue Stühle, neue Bücherregale in Kinderhöhe und eine Wippe/Balancierbrett von einem bekannten Discounter, der hat alldie schönen Sachen momentan. Mittags können wir mittlerweile auch etwas mehr „riskieren“. Manchmal brauchen die Kids etwas, um auch mal afrikanische Erdnussuppe, Süsskartoffeln oder Falafel zu probieren.

Osterfreuden

Der Osterhase hat uns in der Tagespflege besucht und jedem Kind ein kleines Körbchen gebracht. Wir haben einen langen Morgenkreis gemacht, eine Geschichte im Kamishibai Theater angeschaut und dann zusammen gefuttert und mit den Fingerhasen gespielt.
Im Hof gab es auch noch etwas zu finden, natürlich haben wir auch an die Kaninchen gedacht und ihnen frisches Gras aus dem Gärtchen gebracht.

Mit unserem neuen 6er Wagen wurde der eine oder andere Ausflug zum Gärtchen gemacht. Vor den Ferien haben wir ein paar dicke Bohnen gepflanzt. Zur grossen Freude der Kids waren sie schon aufgegangen nach zwei Wochen und man kann die ersten Blätter sehen. Auf dem Weg haben wir viele Schnecken gesehen, das war sehr spannend. So lange haben wir noch nie gebraucht, bis wir endlich angekommen sind 🙂

Drinnen wurden die vorgezogenen Pflanzen umgetopft und gegossen, fast alle haben fleissig geholfen. Die Fensterbänke stehen alle voll und es wird immer wieder geschaut, gegossen und natürlich auch ab und an mal was rausgefummelt. Immer ein paar mehr einplanen …

Helau ! …und Alaaf!

So langsam neigt sich der Winter dem Ende zu und draussen wird es wieder wärmer, sonniger und so ganz langsam auch grüner.
Im Februar waren wir meist drinnen, denn es gab einige neue Kids, die bei uns angefangen haben und ausserdem es war es doch sehr kalt. Die Gruppe hat sich immer wieder über eine Bastel- oder Malaktion gefreut. Vor allem die Farben kommen prima an und die Malkittel sind kaum trocken, da geht es schon wieder weiter !

Wir haben Geburtstag gefeiert und natürlich auf Fassenacht, schliesslich sind wir in direkter Nachbarschaft zu Mainz. Alle sind verkleidet gekommen und wir hatten ein sehr gemütliches Frühstück und einen langen Morgenkreis mit vielen Liedern.

Auf den Ausflügen schauen wir immer wieder auf die Schneeglöckchen, Krokusse und Osterglocken, die langsam aufblühen. Damit wir im Sommer im Garten was zu tun haben, wurde schon kräftig vorgezogen. Die Fensterbänke sind voll und bald kommen die ersten Bohnen und Erbsen in den Garten. Unser Rhabarber hat den Winter überstanden und selbst die kleinen Kids konnten sich noch an alles erinnern. Sie standen zusammen und wussten noch genau, wo Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren und die Tomaten waren. Das fand ich wirklich sehr beeindruckend.